Suche
Erweiterte Suche »
 
Warenkorb
Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.
 
   

 
Kategorien
 
» Bücher
» Dr. Hulda Clark Produkte
» Dr. Jacobs Produkte
» Dr. Wolz Produkte
» Goji Beeren
» Goji Beeren
» Kolloidales Silber, Gold
» Kräuter, Basen, Kuren
» Magnetfeld Therapie
» Muskelaufbau / Ästhetik
» Ozongenerator / Ionisator
» Pflege- Reinigungsmittel
» Protein Pulver
» Sonderangebote
» SOTA Produkte
» Spirulina-Chlorella
» TENS Geräte Schmerztherapie
» Wasseraufbereitung
» Zapper / Frequenzgeneratoren
» Zappikatoren
» Öle / Nahrungsergänzung

 
Informationen
 
» FAQ Fragen zum BioWave
» FAQ Kolloidales Silber
» FAQ Fragen zu TENS
» Rücksendeformular
» FAQ Fragen zu Zappern
» FAQ Umkehrosmose
» FAQ Fragen zu Ozon
» Newsletter an/aus
» Batterieverordnung
» Pressemitteilungen
» Soziale Verantwortung
» Auslands Vorwahlen
» Wichtige Links
» Weitere Seiten
» Kundenrezensionen
» Sitemap

 
Bewertungen
 
BECK ZAP - Der Zapper nach Dr. Beck
Ich verstehe nur eins nicht.In der Beschreibung des Beck-Za ..
3 von 5 Sternen!
 
Neue Artikel
 
Chipcard Burnout
Chipcard Burnout
24.80 EUR

 
Newsletter Anmeldung
 
Newsletter an-/abmelden

 
Unsere Partner
 
KlickHits.de - Das Shopverzeichnis mit über 1.000 verschiedenen Online Shops


Startseite » Katalog » FAQ Fragen zum BioWave  
   

Fragen:

1. Wie sicher hält Ihr Gerät die gewählten Frequenzen/ist es quarzgsteuert?
2. Gibt es eine Ergänzungsmöglichkiet zur Herstellung von kolloidalem Silber?
3. Könnte man auch erst eine kleine Auswahl treffen und bei Bedarf den Chip später mit weiteren Frequenzen ergänzen?
4. Laut Dr. Beck werden nicht 15V sondern 27 - 30 Volt für erforderlich gehalten. Ist somit eine Wirkung im Sinne von Dr. Beck überhaupt erzielbar?
5. Warum mißt der BioWave 21 LCD nur zu Beginn einer Anwendung, und nicht währenddessen?

Antwort 1:
1. Das "quarzgesteuert" ist ein Werbewort, das von einem Konkurrenten geprägt wurde. Es ist bei der Beck Therapie sicherlich überbewertet. Frequenzgenauigkeit ist hier, selbst nach Aussagen von Dr. Beck, nicht wichtig. Nichts destotrotz, ja, der BW 21 ist quarzgesteuert. Muss er auch, denn in Ihm werkelt, im Gegensatz zu vielen anderen Geräten, ein kleiner Computer.
Solche Geräte sind von sich aus auf einen Taktgeber, eben einen "Quarz" angewiesen. Da das Gerät digital arbeitet, hält es die Frequen bis auf eine Abweichung von 0,001 Hz ein.

2.An einer Ergänzungsmöglichkeit für Kolloidales Silber wird zur Zeit gearbeitet. Je nachdem, auf welche Weise Sie kolloidales Silber herstellen möchten ist vieles mit dem Gerät auch proprietär machbar.

3. Die Chips sind beliebig oft wiederprogrammierbar, individuelle, Ergänzungen können vorgenommen werden.

4. Ja, denn die Spannung ist bei Dr. Beck, ebenso wie die Frequenz nicht der ausschlaggebende Faktor.

Ursprünglich wurden von Dr. Beck die 27 V als Spannung gewählt, da sie sich durch drei Blockbatterien leicht erreichen ließen. Eine therapeutische Notwendigkeiten für 27 V ist jedoch nicht gegeben. Auch die zahlreichen Patente, die für die Blutelektrifizierung ausgestellt wurden, verlangen keine 27 V Spannung. Warum? Die Antwort liegt in der Wirkungsweise dieser Therapie. Nicht die Spannung tötet Bakterien, sondern der Strom. Darauf wird auch in den Patentschriften hingewiesen. Tätiger werden Einwände, dass Strom und Spannung in einem direkten Verhältnis zueinander stehen. Dies ist korrekt. Allerdings spielt hier auch der Widerstand eine entscheidende Rolle. Dies wird durch das Ohmsche Gesetz ausgedrückt. U=R*I, wobei U die Spannung, R der Widerstand und I der Strom ist.

An dieser Formel lässt sich leicht erkennen, dass eine Erhöhung des Widerstands einen drastischen Abfall des Stroms zufolge hat. Und genau hier liegt der Unterschied zu anderen Geräten. Ein Gerät das mit 27 V arbeitet, hat bei 1000 Ohm, diese Zahl wird angenommen da es sich damit leicht rechnen lässt, am Ausgang 27 mA Strom. Ein Gerät mit 15 V liefert also den gleichen Strom bei 555 Ohm Widerstand,denn:

27=1000*I entspricht 27/1000=0,027

15=R*0,027 entspricht 15/0,027= 555,55 Ohm

Sie sehen, auch ein Gerät das mit nominal niedrigerer Spannung arbeitet, ist sehr wohl in der Lage, den gleichen Strom zu liefern.
Nach Aussagen des Herstellers, wird derselbe Strom, der bei einem herkömmlichen Beckzapper bei 27 V erreicht wird, bei dem BioWave 21 LCD bereits bei 6 V erreicht.
Dies liegt einfach daran, dass der Widerstand in dem Stromkreis vor dem Hautwiderstand, bei dem BioWave circa um den Faktor fünf kleiner ist als bei herkömmlichen Geräten.
Gerne können Sie einen Konkurrenten mit dieser Aussage konfrontieren, über eine sachliche Antwort und eine darauf folgende Diskussion freuen wir uns bereits.

5. Für die Messung der Leitfähigkeit während der Behandlung muss immer für einen sekundenbruchteil die Behandlung intern im Gerät unterbrochen werden. Daher wäre keine Anwendungskontinuität gewährleistet. Der Verlust des Kontakts während der Behandlung ist ebenfalls sehr unwahrscheinlich. Die Kontaktüberprüfung dient eigentlich nur dazu, festzustellen, ob im Kabel evtl. ein Kabelbruch vorliegt. Sollte dieser wirklich einmal während einer Behandlung auftreten, so ist diese Behandlung eben einmal ohne Erfolg durchgeführt worden. Bei der nächsten Anwendung würden Sie ja dann darauf hingewiesen.


Zurück
 
 
Sprachen
 
Deutsch English

 
Willkommen zurück!  
 
eMail-Adresse:
Passwort:
  Passwort vergessen?
 


 
Mehr über...
 
» Privatsphäre und Datenschutz
» Gutscheine
» Forum
» Geld-Zurück-Garantie
» Liefer- und Versandkosten
» AGB's
» Impressum
» Index
» Kontakt

 
Bestseller
 
01.
Ersatz-Gel-Elektroden 50x50 mm ECO
4.20 EUR
02.
Zapper B - Zapper nach Hulda Clark
ab 64.95 EUR
03.
Ersatz-Gel-Elektroden 50x50 mm - Ludlow Gel
7.98 EUR
04.
Braunglasflasche 100ml
ab 2.99 EUR
05.
19T TENS Gerät
Ab 134.90 EUR
06.
Ersatz-Gel-Elektroden 50x90 mm
8.98 EUR
07.
Wermut Super W - 365mg (270mg Wermut)
15.40 EUR
08.
BORAX - zum Reinigen und Desinfizieren
Ab 12.50 EUR
09.
Nelken Kapseln - 500mg, 100 Stück
11.98 EUR
10.
Klebeelektrodenpaar für den Bio Wave
2.20 EUR



 
Hersteller
 

 

     
Template by @mediaservice
Webkatalog Linkfeed
eComerce Engine © 2006 xt:Commerce Shopsoftware